International Geothermal Office - IGO

Das International Geothermal Office (IGO) mit Sitz am International Geothermal Centre (GZB) an der Hochschule Bochum hat als Ziel die Stärkung der wissenschaftlichen und technologischen Innovationsfähigkeit und die Förderung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit von deutschen und insbesondere nordrhein-westfälischen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen in den Bereichen Oberflächennaher und Tiefer Geothermie.

Die Tätigkeitsfelder des IGO umfassen:

  1. die Unterstützung exportorientierter Klein- und Mittelständischer Unternehmen (KMU) und Industriekooperationen beim Transfer von Technologien und Dienstleistungen und bei der Erschließung neuer, insbesondere internationaler Märkte durch Informations- und Wissens- Aufbereitung, durch Informationsbereitstellung und durch aktive Netzwerkarbeit,

  2. die Planung, Durchführung oder Begleitung von internationalen Informationsveranstaltungen um nordrhein-westfälischen und deutschen Geothermie-Unternehmen die jeweiligen landesspezifischen Geothermiebedingungen zugänglich zu machen und ihnen per Matchmakings die Plattform zu bieten um die relevanten Ansprechpartner in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft des Ziellandes zu eruieren,

  3. die Initiierung des Wissens- und Technologietransfers zwischen Wirtschaft und Wissenschaft im internationalen Maßstab,

  4. die Identifikation von nationalen und internationalen Geothermie-FuE-Programmen mit nachgeschalteter Projektanbahnung unter Einbeziehung von nordrhein-westfälischen und deutschen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen und Vernetzung mit internationalen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft,

  5. die nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit und gezielter Wissenstransfer (Informationsveranstaltungen) zur Verbesserung der positiven Wahrnehmung deutscher Geothermieunternehmen und Geothermieprojekte und der Technologien zur Erschließung und Nutzung Oberflächennaher und Tiefer Geothermie bei der Bevölkerung, Entscheidungsträger und Politikern.

Beim Bundesverband Geothermie e.V. (BVG) Icon externer Link ist das IGO in die Arbeit des Präsidiums eingebunden. Zudem beteiligt sich Dr. Claus Heske an der fachlichen Arbeit in den Fachausschüssen für Tiefe Geothermie und für oberflächennahe Geothermie und repräsentiert bei internationalen Veranstaltungen den Bundesverband Geothermie.

Sie haben Fragen zum Markteinstieg im Ausland?

Sie würden Ihr Geschäft gerne auf internationale Ebene erweitern?
Sie würden gerne ein internationales Forschungsprojekt anstoßen oder sich beteiligen?

Wir würden Sie gerne hierbei unterstützen.

Das International Geothermal Office (IGO) ist Teil des Projektes „Aufbau einer internationalen Wissens- und Transferplattform für geothermische Klimaschutztechnologien“ und wird gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) 2014 – 2020 Investitionen in Wachstum und Beschäftigung.

Gefördert von:

Zusätzliche Information

Kontakt

Postanschrift

International Geothermal Office
c/o Hochschule Bochum
Lennershofstraße 140
44801 Bochum

Dr. Claus Heske

Leiter IGO - International Geothermal Office

Gebäude G1 - Raum 1-015
Tel.: +49 (0)234 32-10221
Fax: +49 (0)234 32-14809

claus.heske@we dont want spamno spam pleasehs-bochum.de

Jetzt bookmarken

google.comlive.comdigg.comMister Wong