Bachelor- und Masterarbeiten

Das GZB bietet ständig interessante Aufgabenstellungen für Bachelor- und Masterarbeiten rund um die Geothermie an. Für die Bearbeitung der Abschlussarbeit können die Studierenden auf die umfangreiche technische Ausstattung und moderne Laborausrüstung der Abteilungen Advanced Drilling Technologies, Infrastructure and Applications und Reservoir Engineering and Rock Physics zurückgreifen. In Zusammenarbeit mit der International Geothermal Association (IGA) können auch gesellschaftswissenschaftliche Themen zu Akzeptanz und Nachhaltigkeit bearbeitet werden. 

Das Angebot richtet sich an Studierende nationaler und internationaler Hochschulen und Universitäten, die einen Abschluss einer ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung anstreben:

  • Bauingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Versorgungstechnik
  • Geophysik
  • Bergbau
  • Elektrotechnik
  • Geowissenschaften
  • Physik
  • Wirtschaftswissenschaften
  • ...

Die folgenden Bachelor- und Masterarbeitsthemen stehen derzeit zur Verfügung. Falls Sie Interesse oder weitergehende Fragen zu den Themen haben, können Sie gerne die Ansprechpartner kontaktieren. 

Arbeitsthemen der Abteilungen am GZB

Aktuell

  • Masterarbeit Durchlässigkeiten
    Zeitraum 6 Monate 
    Permeabilität der paläozoischen Karbonate Nordrhein-Westfalens
  • Masterarbeit Festigkeitsanalyse
    Zeitraum 6 Monate 
    Mechanische Charakterisierung der paläozoischen Karbonate Nordrhein-Westfalens

Ansprechpartner:

Kevin Lippert, M.Sc. Georessourcenmanagement
E-Mail: kevin.lippert@we dont want spamno spam pleasehs-bochum.de
Telefon: 0234-3210861
Mobil: 0151-11873585

Advanced Drilling Technologies

Im Fokus der Abteilung steht die Entwicklung innovativer bohrtechnischer Verfahren und die Integration der neuen Bohrtools in die Praxis. Dazu zählen:

  • Entwicklung komplett neuer Bohrverfahren mit thermischen Einwirkprozessen wie Laser oder Plasma Technologien
  • Entwicklung, Berechnung, Simulation und Tests von neuen Bohrprozessen basierend auf Hochdruck-Jetting-Technologien
  • Untersuchung und Simulation von Wechselwirkungen zwischen Gestein und Hochdruck-Jetting-Technologien in Tiefbohrungen
  • Entwicklung, Konstruktion, Bau und Tests von neuen Bohrkomponenten

Für interessierte Maschinenbau- bzw. Ingenieursstudenten bieten sich aktuelle und fordernde Themen für eine Bachelor- und Masterarbeit. Dabei kommen modernste Programme mit CFD Möglichlichkeiten, Comsol, Ansys, Siemens NX etc. zum Einsatz. In der hauseigenen mechanischen Werkstatt können Bauteile selbst gefertigt werden und das Bohr- und Testfeld bietet die Möglichkeit Testbohrungen aller Art direkt durchzuführen. 

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten:

  • auf Anfrage

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Volker Wittig

Leiter der Abteilung Advanced Drilling Technologies

E-Mail: Volker Wittig

Infrastructure and Applications

In der Abteilung Infrastructure and Applications werden die Fragestellungen und Technologien zur Versorgung von Einzelobjekten bis zu kommunalen Versorgungsinfrastrukturen untersucht. Dazu gehören Anwendungen der Wärme-, Kälte- und Kraftwerkstechnik sowie Sonderanwendungen wie z.B. geothermische Speichertechnologien und Nachnutzung von Bergbauinfrastrukturen.

  • Grundlegende Standortuntersuchungen und Machbarkeitsstudien
  • Erstellung von Konzepten zum geothermiebasierten Heizen und/oder Kühlen
  • dynamische bauphysikalische, anlagentechnische und thermo-hydraulische Simulation
  • Planung und Monitoring von Geothermieanlagen
  • Mess- und Prüftechnik für geothermische Erschließungssysteme und Wärmepumpen

Interessierten Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen bietet sich hier die Möglichkeit ihre Bachelor- oder Masterarbeit im Rahmen von aktuellen Forschungsprojekten der Abteilung zu schreiben.

 

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten:

  • Modellierung von thermischen, hydraulischen und chemischen (THC) Prozessen in gefluteten Bergwerken bei der geothermischen Nutzung mittels FEFLOW & piChem(Masterarbeit)
  • Modellierung von thermischen, hydraulischen und chemischen (THC) Prozessen in Gesteinen des Oberkarbons mittels FEFLOW & piChem (Masterarbeit)
  • Modellierung von thermischen, hydraulischen und chemischen (THC) Prozessen in Gesteinen des Oberkarbons mittels COMSOL & PHREEQC (Masterarbeit)
  • Aufbau eines 3D-geologischen Modells für Gesteine des Oberkarbons bis 500 m Tiefe für die Planung von zukünftigen Bohrlochversuchen mittels Landmark (Masterarbeit)
  • Bestimmung des Modalbestandes ausgewählter Sandsteinhorizonte der Unteren Bochumer Schichten des Oberkarbons (Bachelorarbeit)
  • Einbohrloch-Pumpversuche in geklüfteten Gesteinen des Oberkarbons bis 185 m Tiefe zur Bestimmung der Gebirgsdurchlässigkeit (Bachelorarbeit)
  • Slug & Bail Tests in geklüfteten Gesteinen des Oberkarbons bis 185 m Tiefe zur Bestimmung der Gebirgsdurchlässigkeit (Bachelorarbeit)
  • Rekonstruktion der einstigen hydrogeochemischen Verhältnisse in aufgegebenen Bergwerken mittels PHREEQC (Bachelorarbeit)                                                     Ansprechpartner: M.Sc. Felix Jagert
  • Hydrogeologische und hydraulische Charakterisierung eines Grubenwärmespeichers und des unmittelbar benachbarten Gebirges (Masterarbeit)
  • Klassifizierung und Auswirkungen des lithostatischen und hydrostatischen Drucks auf einen Grubenwärmespeicher am Beispiel des Bergwerks Prosper-Haniel (Masterarbeit)

Ansprechpartner:

Dipl.-Geophysiker Gregor Bussmann

Leiter der Abteilung Infrastructure and Applications
Room: G1 1-007
Tel.: +49 (0)234 32-10794

E-Mail: Gregor Bussmann

Reservoir Engineering and Rock Physics

Um die Wirtschaftlichkeit eines Projektes beurteilen zu können, muss ein Lagerstättenmodell aus den vor Ort herrschenden Eigenschaften entwickelt werden. Dies erfordert den Einsatz von geophysikalischen Methoden der Untergrunderkundung, Simulationen und Feld- und Laborversuchen:

  • Seismische Exploration
  • Bohrlochgeophysikalische Messungen
  • Feld- und Laborversuche zur Charakterisierung der Lagerstätte
  • Laborversuche zur Verbesserung der hydraulischen Eigenschaften

Für interessierte Studierende aus den Bereichen Geowissenschaften, Chemie, Physik und Ingenieurwissenschaften bietet die Abteilung Reservoir Engineering and Rock Physics eine umfangreiche Laborausstattung für Experimente und Analysen, die Möglichkeit für Feldversuche auf dem GZB-Testfeld und hochleistungsfähige Rechner und entsprechende Software für aufwändige Simulationen.

Themen für eine Bachelor- oder Masterarbeit:

  • Röntgenmikrotomographische Quantifizierung des Porenraums in Gesteinen
  • Korrelation zwischen bohrlochgeophysikalischer Messung und Analogaufschlüssen
  • Ausfällungsreaktionen, Scaling und Korrosion in geothermischen Reservoiren
  • geologischer Aufbau und Struktur von geothermischen Reservoiren
  • Bestimmung der mechanischen Parameter und Transporteigenschaften von Reservoirgesteinen
  • Durchströmung von natürlichen und künstlich erzeugten Klüften und Rissen
  • Digitale Gesteinsphysik - Vergleiche zwischen Laborversuch und Simulation
  • Analyse passiver seismischer Daten

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Erik Saenger

Leiter der Abteilung Reservoir Engineering and Rock Physics
Room: G1 1-005
Tel.: +49 (0)234 32-10718

E-Mail: Erik Saenger

Zusätzliche Information

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Volker Wittig

Leiter der Abteilung Advanced Drilling Technologies

Raum: G1 1-003
Tel.: +49 (0)234 32-10768

Volker Wittig

Dipl.-Geophys. Gregor Bussmann

Leiter der Abteilung Infrastructure and Applications

Raum: G1 1-007
Tel.: +49 (0)234 32-10794

Gregor Bussmann

Prof. Dr. Erik Saenger

Leiter der Abteilung Reservoir Engineering and Rock Physics

Raum: G1 1-005

Tel.: +49 (0)234 32-10718

Erik Saenger