Hydrogéothermie à Warstein

Im sauerländischen Warstein planen die Stadtwerke die Nutzung der Wärme aus dem Untergrund. Eine hydrothermale Lagerstätte soll als Reservoir für die Wärmeversorgung eines Freizeitkomplexes und der angrenzenden Wohnbebauung dienen.

In dieses Projekt ist das GeothermieZentrum über die wissenschaftliche Begleitforschung und die Projektierung eingebunden.

Betreute Diplom- und Masterarbeiten werden Aufschluss über die geologischen und hydrogeologischen Untergrundgegebenheiten und über die übertägigen Lastprofile und infrastrukturellen Herausforderungen geben.

Zusätzliche Information