Masterstudiengang Bauingenieurwesen / Geothermische Energiesysteme (MSc)

(pdf, 1.32MB)

Masterprofil "Geothermische Energiesysteme"

 

Das Zukunftsthema Energie gehört zweifellos zu den wichtigsten Arbeitsfeldern der kommenden Akademiker-Generationen. Europa, ein zunehmend von Energieimporten abhängiger Ballungsraum, steht in den nächsten Jahrzehnten vor tiefgreifenden Veränderungen bei der Energieversorgung seiner Wirtschaft, Städte und Regionen. Hier werden kreative Köpfe benötigt, die über fachliche Grenzen hinwegdenken und neue Wege des Energiemanagements erschliessen können. Dazu zählt insbesondere die Entwicklung und der Einsatz ingenieurtechnischer Verfahren auf der Basis solider naturwissenschaftlicher Kenntnisse und ihre Einbindung in städtebauliche und versorgungstechnische Infrastrukturen.

Die breite Einbindung der Erdwärmenutzung in den künftigen Energie-Mix soll realisiert werden durch Fach- und Führungskräfte in der Bau-, Energie- und Versorgungswirtschaft sowie im Höheren Öffentlichen Verwaltungsdienst. Das Masterprofil „Geothermische Energiesysteme / Geothermal Energy Systems“ wird von der FH Bochum University of Applied Sciences mit Unterstützung des GeothermieZentrums Bochum (GZB) angeboten.

Da das Bauingenieurwesen die größte Schnittstelle aller beteiligten Fachdisziplinen bietet, wird das geothermische Masterstudium an den Masterabschluss „Bauingenieurwesen / Civil Engineering“ gebunden. Einen Überblick über die Inhalte des Masterprofils "Geothermische Energiesysteme" gibt eine Broschüre, die hier für Sie zum Download bereit steht. Der Masterstudiengang ist seit WS 06/07 akkreditiert.

PDF-Broschüre

Zusätzliche Information